Whitepaper_GF_F8-4_Unternehmensbewertung_Bewertungsmethode

Ihr Gratis-Download

Unternehmensbewertung 

Die korrekte Auswahl der Bewertungsmethode 

 

Die Unternehmensbewertung gilt als eine der schwierigsten aber wesentlichsten Aufgaben der Betriebswirtschaft. Um den Unternehmenswert korrekt zu ermitteln, greift man als Bewerter auf komplexe Verfahren zurück und muss zahlreiche Reformen, Richtlinien und gesetzliche Neuerungen
beachten.

Die Anlässe sind ebenfalls zu berücksichtigen, warum ein Unternehmenswert ermittelt werden muss, u. a. Verkaufsabsichten, Wertverfolgung, Kreditverhandlung, drohende Insolvenzen.


Entscheidend ist dabei, das ideale Bewertungsverfahren zum jeweiligen Praxisfall zu wählen: Wann wird z. B. das Ertragswertverfahren oder das Discounted-Cash-Flow-Verfahren verwendet? Handelt es sich um eine Kapital- oder um eine Personengesellschaft? Die nachfolgende Übersicht dient zur Hilfestellung bei der Auswahl des richtigen Bewertungsverfahrens
und im Anschluss befinden sich noch zwei Fallbeispiele aus der Praxis.

Holen Sie sich jetzt unseren kostenlosen Fachartikel!