F2-18_Vorschau_WhitepaperLPMasstoleranzen

Ihr Gratis-Download

Maßtoleranzen im Hochbau nach DIN 18202 und 18203

Toleranzen im Hochbau nach DIN 18202 und 18203

Maßtoleranzen für Bauwerke im Hochbau sind festgelegt in den Normen:

  • DIN 18202 Toleranzen im Hochbau, Bauwerke
  • DIN 18203-1 Toleranzen im Hochbau, Teil 1: Vorgefertigte Teile aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton (zurzeit zurückgezogen; Stand: Januar 2020)
  • DIN 18203-2 Toleranzen im Hochbau, Teil 2: Vorgefertigte Teile aus Stahl (zurzeit zurückgezogen; Stand: Januar 2020)
  • DIN 18203-3 Toleranzen im Hochbau, Teil 3: Bauteile aus Holz und Holzwerkstoffen

Die Norm DIN 18202 enthält Angaben zu Grenzwerten für Abweichungen von Bauwerksmaßen, der Ebenheit von Flächen, der Lage von Ebenen und Bauteilen im Raum (Winkelbezüge) sowie zur Flucht von Stützen. Zu vorgefertigten Teilen aus Beton, Stahl und Holz sind Regelungen über zulässige Maßabweichungen der Bauteile in der DIN 18203, Teil 1 bis 3 enthalten.

Informieren Sie sich in unserem Fachartikel im Detail über:

  • die wichtigsten Begriffe
  • Grundsätze
  • Bezugsarten
  • Messpunktabstände für Ebenheitsabweichungen
  • Messpunktabstände für lichte Maße im Grund- und Aufriss
  • Messpunktabstände für Fluchtabweichungen
  • Absätze und Höhensprünge